Folge mir über blog lovin’

Dienstag, 16. September 2014

KIND OF ART

»Als ich so alt war, konnte ich malen wie Raphael. 
Aber ich brauchte ein Leben lang um so zu malen wie die Kinder.« 
(Pablo Picasso, nachdem er eine Ausstellung mit Kinderzeichnungen besucht hatte) 

Weil Kinder Künstler sind, zeige immer dienstags ich ein Werk aus dem Hause philuko, wo die Mappen ziemlich prall gefüllt sind. Heutiges Werk meiner Wahl: Kos Drink. So sparsam, so gut. Und passend zum Urlaubspost von gestern (da gab’s abends meist einen Absacker). Fineliner auf Papier.

+++ KIND OF ART – KINDERKUNST – Immer dienstags – Linksammlung in den Kommentaren +++

Zum Verlinken könnt ihr diesen Code verwenden (einfach kopieren und anstelle des roten Texts euren Link und die Bezeichnung einsetzen, dann ins Kommentarfeld einfügen): 
<a href=eure URL>euer Kunstwerk</a>

Den Button dürft ihr gerne verwenden, bitte verlinkt dann zu meinem Blog!



Montag, 15. September 2014

Servus!

Ganze fünf Wochen Blogpause liegen zwischen dem letzten Eintrag und heute. Einige Tage davon haben wir unserer Zweitheimat Oberbayern verbracht. Drei Wochen war es überwiegend trüb und kühl (ich hatte viel zu viele Sommersachen eingepackt und zu wenig Wärmendes, uah) mit äußerst sparsamer Sonne. Wir haben in den Tag hinein gelebt, hatten viel Zeit für Lieblingsseen und -bäder und anderes Schönes, das es dort in so großer Vielfalt zu sehen und erleben gibt. Trotz Kühle haben wir uns ins eisige Wasser gestürzt —Abhärten nennt man das wohl. Und jetzt lass ich die Bilder sprechen.

Pfüati!

Kleiner und großer Waxenstein im Wolkenkleid

Ramsachkircherl von außen

Zu schön, um mit Gläsern bedeckt zu werden

Ramsachkircherl von innen

Kindercam

Eisiges Wasser und kaum besucht – unser Lieblingsbad...

... das Warmbad in Farchant

Endlich haben wir es mal nach Flake geschafft

Tretbootview

Auf dem Weg zum Kletterwald

Lieblingssee I (Walchensee)

No man’s an island


Ohne Filter – jetzt weiß ich, warum es dort „das blaue Land“ heißt

Wiesenkunst

Steinkunst – ich sehe einen Kopf

Lieblingssee II (Geroldsee)

Stand Up Paddling hätten wir gerne probiert, das Paddel war aber kaputt

Kleine Sonnendächlein, falls Sonne da

Lieblingssee III (Eibsee)

Brez’nrast

Tradition: die Großen schreiben (Reise)Tagebuch,
die Kleinen bebildern —
hier Kloster Ettal in knallbunt

Samstag, 9. August 2014

Blick zurück

Bruchstücke (m)einer Woche.

Gesehen zum ersten Mal Kommissar Beck
Gehört  Kiesza – Hideaway
Gelesen Kinderland
Getan mit den Kindern Kissen bemalt – als Abschiedsgeschenke für die Lehrerinnen
Gegessen Pizza Margherita
Getrunken Wasser mit Zitrone
Gefreut über menschenleere Freibäder
Geärgert über schlecht verpackte (und dadurch verknickte) Bestellungen
Gelacht über den bayer. Ausdruck „Zwiderwurzn“ für jemanden, den man nicht ausstehen kann
Geplant wandern
Gewünscht G9
Gekauft Schulsachen hoch Drei
Geklickt ostmost.de

Philuko pausiert! Ferienzeit = Familienzeit.
Einen schönen Sommer für alle! Auf bald.


Freitag, 8. August 2014

Philuko ist einer von 20 privaten Wohnträumen

Auf die Abonnenten des Magazins „20 private Wohnträume“ war ich dieser Tage etwas neidisch. Noch bevor ich gestern mein Belegexemplar in den Händen halten durfte, traf schon eine Mail ein mit einer Anfrage zu dem bunten Korb in meinem Wohnzimmer. Ich, einigermaßen erstaunt, kannte den Artikel in der aktuellen Ausgabe noch gar nicht! (Ich wusste natürlich schon, dass ein Artikel über mich bzw. meine Wohnung erscheint – welche Fotos aber ausgewählt und welcher Text sich dazu gesellen würden, davon hatte ich keinen Schimmer.) Abonnenten, habe ich mir sagen lassen, erhalten ihre Ausgabe bereits ein paar Tage früher als der Normalsterbliche – wie gemein!

Meine Ungeduld und Neugier wuchs. Nach ein paar Tagen Warten dann die Erlösung in meinem Briefkasten. Es war wie die oft zitierte Wundertüte: eine Überraschung – drei Seiten Philuko!  Ich freue mich, neben all den illustren Wohnungen aus aller Herren Länder, vorwiegend aus Skandinavien und Australien, auch einen Platz im Magazin bekommen zu haben. Die „20 privaten Wohnträume“ sind ab sofort am Kiosk deines Vertrauens erhältlich.








Donnerstag, 7. August 2014

Simsalaboum: Mode / Food / Design – der Sommer Pop Up von Boum und Newniq in Berlin ist eröffnet

Dass Berlin leider nicht um die Ecke von Karlsruhe liegt, habe ich am letzten Freitag besonders bedauert. Dort wurde nämlich der Sommer Pop Up von Boum und Newniq eröffnet. Und da ich bei Newniq bereits ein paar Kissenhüllen anbieten durfte, war ich auch diesmal (zumindest in Form einiger Artikel aus dem philuko-Sortiment) zugegen.

Aus der Ferne betrachte ich nun die Fotos von der Eröffnungsfeier, die letzte Woche stattgefunden hat – mit reichlich Besuchern, leckeren Gaumenfreuden und natürlich tollen Designerstücken im raumhohen Regal. Sieht nach einem launigen Fest aus. Da war der Name ganz Programm: La Boum – die Fete geht weiter!

Für sechs Wochen ist der Pop Up nun geöffnet. Alle Berliner also nichts wie hin zum schönen grauen Haus am Landwehrkanal, in dem übrigens einst Rio Reiser lebte.

BOUMxNewniq
Tempelhofer Ufer 32
10963 Berlin
täglich geöffnet von 10 bis 18 Uhr







Fotos ©
Thorsten Konrad
Julia Stelzner
Nadja Kugler